Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

Ärzteteam

Eine starke Partnerschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. ist mit mehr als 1.600 Mitgliedern die größte rheumatologische Fachgesellschaft in Deutschland.

Medizintechnik

Mit Wissen zum Erfolg

Rheumatologie ist Forschung, Erkenntnis und Praxis. Wissenschaft zu fördern ist unser zentrales Anliegen. Forschen Sie mit!

Medizintechnik

Auf Augenhöhe

Rheuma kann jeden treffen. Rheumatolog:innen sind die wichtigsten Ansprechpersonen für Menschen, die von einer rheumatischen Erkrankung betroffen sind.

Aktuelles

Fehlende Gesundheitskompetenz

27.09.2022 | Was Rheumapatient:innen tun können, um sich besser zurechtzufinden

Wahlergebnisse aus der Mitgliederversammlung

02.09.2022 | Der Vorstand der DGRh gratuliert den Neugewählten!

Luftverschmutzung und rheumatoide Arthritis

02.09.2022 | Analyse von Wohnort und Krankengeschichte zeigt klares Bild

Preise und Ehrungen

01.09.2022 | DGRh würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen

Jubiläum in Berlin

31.08.2022 | 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Die Lunge – ein häufiger Nebenschauplatz

31.08.2022 | Aktuelle Forschung zu interstitiellen Lungenerkrankungen

Immunsystem zu stark und zu schwach zugleich

24.08.2022 | Studie über Genveränderungen zeigt neue Behandlungschancen auf

Vom ersten Symptom bis zur Facharztbehandlung

24.08.2022 | Wie Frühversorgung vor bleibenden Schäden schützen kann

Aktuelle Zahlen aus der PRO-KIND-Studie

19.08.2022 | Therapieempfehlungen für Kinder/Jugendliche im Klinikalltag umgesetzt?

Sehkraft bei Kindern und Jugendlichen erhalten

12.08.2022 | Studie zu rheumatisch bedingten Augenentzündungen

Patientenschulung für DMP RA anerkannt

09.08.2022 | BAS listet StruPI und StrupS

Kein Austausch von Biologika durch Apotheken

01.08.2022 | Stellungnahme der DGRh erfolgreich

Rheuma und kardiovaskuläres Risiko

21.07.2022 | EULAR präzisiert Therapieempfehlungen bei RA

Leopold Lichtwitz-Medaille

13.07.2022 | Der Vorstand der DGRh gratuliert Frau Prof. Märker-Hermann

Carol-Nachman-Preis und Medaille 2022

06.07.2022 | Der Vorstand der DGRh gratuliert den Preisträger:innen

Service

Unsere Themen

DGRh Kongress

DGRh Kongress 2023

Der Deutsche Rheumatologiekongress 2023 findet vom 30. August bis zum 2. September 2023 statt.

Screen

Forschungsinitiative 2020

Die DGRh fördert mit ihrer Forschungsinitiative seit zwei Jahren Wissenschaftler:innen mit ihren rheumatologischen Projekten.

Screen

Rheuminare

Die DGRh gestaltet die Themen der kompakten virtuellen Seminare der Rheumaakademie maßgeblich mit.

Studenten

Studentische Ausbildung

Die Unterstützung und Verbesserung der studentischen Ausbildung in der Rheumatologie ist ein Anliegen der DGRh.

newspaper

Presse

Informieren Sie sich über Neuigkeiten aus der Rheumatologie in unserem Pressebereich.

Zeitschriften

Zeitschrift für Rheumatologie

...dient der Fortbildung von niedergelassenen und in der Klinik tätigen Rheumatologen.

stipendien

Stipendien & Preise

Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie vergibt regelmäßig Stipendien & Forschungspreise an Rheumatologen.

Screen

Aus-/Weiterbildungsbörse

Auf unserer interaktiven Landkarte finden Sie die passende Klinik oder Praxis.

DGRh im Profil

Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) ist mit mehr als 1.600 Mitgliedern die deutsche medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft im Bereich der Rheumatologie. Sie fördert seit 90 Jahren rheumatologische Wissenschaft und Forschung und deren Entwicklung in Deutschland. Als gemeinnütziger Verein arbeitet die DGRh unabhängig und zum Nutzen der Allgemeinheit, ohne dabei wirtschaftliche Ziele zu verfolgen.

 

Zentrale Anliegen der Fachgesellschaft sind die Erforschung rheumatischer Erkrankungen sowie der fachliche Austausch über wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen. Die DGRh fördert wissenschaftliche Konzepte der Aus-, Weiter- und Fortbildung von Ärzten und Angehörigen medizinischer Assistenzberufe sowie der Schulung von Patienten. Sie sorgt auf diese Weise dafür, wissenschaftliche Erkenntnisse in angewandte Heilkunde zu übertragen. Die Information ihrer Mitglieder, der Ärzteschaft und der Öffentlichkeit über die Entwicklungen in der Rheumatologie ist wesentlicher Auftrag der DGRh.