Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

toggl

Mentoringprogramm Leadership Rheumatologie

Jung, wissenschaftlich aktiv und zielstrebig? Dann bewerben Sie sich!

Die DGRh bietet in diesem Jahr erstmalig das Programm „Leadership Rheumatologie“ an. Ziel ist Nachwuchskräfte in der Rheumatologie auf universitäre Leitungspositionen vorzubereiten, um so die Präsenz der Rheumatologie an deutschen Hochschulen zu stärken. Über einen Zeitraum von zwei Jahren erhalten die Nachwuchskräfte Unterstützung von berufserfahrenen Mentoren und Mentorinnen sowie Coaches um sich persönlich weiter zu entwickeln und optimal auf Führungspositionen vorbereitet zu sein.

  • Sie sind Arzt/Ärztin und Nachwuchswissenschaftler/- in in einer klinischen Einrichtung (universitär und nichtuniversitär)?
  • Oder Sie sind in der rheumalogischen Forschung an einer universitären Einrichtung in Deutschland tätig?
  • Sie sind jünger als 40 Jahre?
  • Sie streben eine Leitungsposition an?

Dann bewerben Sie sich für einen Platz als Mentee!


Das Mentoringprogramm umfasst drei parallel angebotene Bausteine:

1. Individuelles Coaching

2. Austausch und Netzwerkbildung der Teilnehmer untereinander

3. Seminare unter anderem zu folgenden Themen:

  • Selbstpräsentation
  • Drittmitteleinwerbung
  • Networking
  • Bewerbung und Vorstellung für eine Leitungsposition
  • Vertragsverhandlungen
  • Arbeitsrecht
  • Vergütungssysteme und Abrechnungsfragen
  • Führungskompetenz
  • Zeitmanagement
  • Konfliktbewältigung

Programmdauer: 24 Monate
Anzahl der Plätze: 10
Kosten: Ihr Engagement und Ihre Zeit


Bewerben Sie sich mit Ihrem:

  • Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Motivationsschreiben mit Angaben Ihrer Ziele für das Programm
  • Leadership-Bewerbungsbogen (erhältlich am DGRh Stand während des Kongresses und bei martina.brandes@dgrh.de


Das Mentoringprogramm „Leadership Rheumatologie“ ermöglicht Ihnen:

  • Organisationszusammenhänge besser zu verstehen
  • ein souveränes Verhalten auch in anspruchsvollen Situationen zu entwickeln
  • Ihre beruflichen Ziele zu konkretisieren und anzugehen
  • zu lernen, Ihre Stärken zu erkennen und zu nutzen und mit Ihren Schwächen umzugehen
  • Ihr Selbstbewusstsein, Motivation und Arbeitszufriedenheit zu stärken
  • Perspektiven für berufsübergreifenden Themen (Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Beruf und Familie) zu entwickeln
  • ein Netzwerk von jungen Führungskräften und Mentoren/-innen zu schaffen.

Bewerbungen vom 4. bis 21. September 2019 an martina.brandes@dgrh.de. Weitere Informationen und Bewerbungsbögen erhalten Sie auch während des Kongresses am DGRh-Stand im Rheumahaus.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die DGRh ist an einer ausgewogenen Gruppe von Mentees interessiert. Die Bewerbung von Frauen begrüßen wir sehr.

Ihre Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e. V

Ihr Kontakt

Martina Brandes

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang C

10179 Berlin