Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

toggl

Zusatzweiterbildung Immunologie

Jetzt beantragen und Weiterbildungs-Befugnis erwerben

Seitdem die neue Musterweiterbildungsordnung (MWBO) durch die Bundesärztekammer verabschiedet ist, setzen die Landesärztekammern diese nun jede für sich um. In dem Zuge wird auch die Zusatzweiterbildung (ZWB) „Immunologie“ (in der MWBO auf Seite 332 von 450) eingeführt. Dabei geht – gemäß dem föderalen System – jede Kammer unterschiedlich vor: In einigen Ländern ist die neue MWBO bereits in Kraft, in anderen steht dies kurz bevor. Ab diesem Zeitpunkt können Interessierte nun die ZWB „Immunologie“ beantragen. Für die Prüfungszulassung gelten über einen begrenzten Zeitraum landeskammerspezifische Übergangsregelungen. Diese zeitlich limitierten Vorgaben ermöglichen Rheumatologinnen und Rheumatologen, die bereits die geforderten Kompetenzen erworben haben, die Zulassung zur Prüfung für die ZWB „Immunologie“.

Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. regt deshalb ihre Mitglieder ausdrücklich dazu an, diese Zusatzweiterbildung zu beantragen: erkundigen Sie sich am besten gleich bei Ihrer zuständigen Landesärztekammer nach dem jeweiligen Prozedere und stellen frühzeitig Ihren Antrag. Dies ermöglicht es ihnen nach der bestandenen Prüfung wiederum, gegebenenfalls die entsprechenden Weiterbildungsbefugnisse zu erlangen. Die klinische Immunologie ist für die Rheumatologie von zentraler Bedeutung. Das bildet sich auch in einem flächendeckenden Erwerb der Zusatzweiterbildung „Immunologie“ und der daran angelehnten Weiterbildungsbefugnisse ab. Die Zusatz-Weiterbildung Immunologie umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die fachspezifische klinische Diagnostik und Therapie von Immundefekten und Immundysregulations-Syndromen einschließlich immundiagnostischer Methoden. Mindestanforderungen gemäß MWBO sind eine Facharztanerkennung und zwölf Monate Immunologie unter Befugnis an Weiterbildungsstätten, davon müssen sechs Monate im immunologischen Labor abgeleistet werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an die Geschäftsstelle der DGRh.

Ihr Kontakt

DGRh Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang C

10179 Berlin