Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

toggl

Aktuelles zu COVID-19

Hinweise für Mitglieder

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. bemüht sich in der aktuellen Situation der Corona-Krise um valide und möglichst evidenzbasierte Antworten auf Fragen nach der Medikation bei immunsupprimierten Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die von COVID-19 betroffen sind. Dafür ist es wichtig, dass Informationen aus Kliniken und Praxen systematisch erfasst und ausgewertet werden. Deshalb entwickelt die DGRh derzeit einen Fragebogen, der in den nächsten Tagen hier veröffentlicht werden wird. Eine Zustimmung der Ethikkommission holen wir im Vorfeld ein.

Wir bitten Sie dabei um Ihre Unterstützung: Bitte nutzen Sie diesen Fragebogen der DGRh sobald verfügbar und füllen ihn aus, indem Sie die Informationen Ihrer Patienten hier einfließen lassen.

In den nächsten Tagen wird außerdem auf europäischer Ebene ein Fragebogen der COVID-19 Global Rheumatology Alliance für ein Register veröffentlicht, der eine weltweite Erfassung ermöglichen soll. Auf der Website der Allianz finden Sie erste Informationen zu dieser Initiative zu Hintergründen und Beteiligten. Auch die DGRh unterstützt dieses Projekt. Wir bitten Sie dennoch, den Fragebogen der DGRh auszufüllen, der die Fragen des internationalen Registers einschließt und noch darüber hinausgeht. Damit Sie nicht zwei Fragebögen auszufüllen brauchen, würden wir mit Ihren Einverständnis Ihre Antworten aus dem Fragebogen der DGRh in den internationalen Fragebogen übertragen.

Für Ihre Mithilfe danken wir Ihnen schon jetzt!
Bitte kommen Sie bei Bedarf mit Fragen auf uns zu.


Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Ihr Vorstand

Ihr Kontakt

DGRh Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang C

10179 Berlin