Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

toggl

'Difficult to treat RA'

Umfrage

Eine Arbeitsgruppe von europäischen Kollegen bereitet einen EULAR-Antrag für neue Empfehlungen zur komplizierten RA vor. Denn wenn eine Therapie versagt, erzeugt dies bei den betroffenen Patienten oft hohen Leidensdruck und stellt Ärzte vor Herausforderungen.

Bevor dieser Prozess angestoßen wird, soll eine Definition für die Patientenpopulation gefunden werden, die unter der Bezeichnung "difficult to treat RA" subsummiert wird. Dafür werden schon im Vorfeld Fakten und Informationen eingeholt, um möglichst viele Stimmen in diese Definition einfließen lassen zu können.

Die DGRh unterstützt diese Initiative und bittet Sie, den kurzen Frageborgen auszufüllen. Unser Ziel ist es, dass sich möglichst viele deutsche Rheumatologen beteiligen. Die Umfrage kostet Sie nur wenige Minuten.