Förderprogramm Klinische Studien



Kompetenznetz Rheuma

Das Kompetenznetz Rheuma befasst sich schwerpunktmäßig mit den entzündlich rheumatischen Systemerkrankungen. Diese sind schwere Allgemeinkrankheiten, die in der Regel chronisch-fortschreitend verlaufen und nur selten vollständig ausheilen. Betroffen ist nicht nur das Skelettsystem, sondern auch innere Organe können in Mitleidenschaft gezogen werden.

 

Neben der klinischen Erforschung verschiedener Krankheitsbilder - siehe unten - beschäftigt sich das Kompetenznetz Rheuma mit Themen der Versorgungsforschung sowie der Experimentellen Rheumatologie. Letztere sucht grundlegende Erkenntnisse über molekulare und zelluläre Vorgänge im Krankheitsgeschehen.

 

Sprecher und Ansprechpartner des Kompetenznetzes Rheuma ist Prof. Dr. med. Ulf Wagner, Leipzig.

 

Mitgliedschaft

 

im Kompetenznetz Rheuma, mehr

Reisestipendien

 

der Arthur-Vick-Stiftung, mehr