Medikamentöse Therapie:



Impfungen



Sonstige Stellungnahmen



Impfung bei erwachsenen Patienten mit chronisch entzündlichen rheumatischen Erkrankungen

 

Publiziert in der Zeitschrift für Rheumatologie 08/2013

 

S. Goldacker, A. Gause, K. Warnatz
und die Kommission Pharmakotherapie der DGRh

 

Als Folge der teilweise schweren Grundkrankheiten und der angewendeten immunsuppressiven Therapien stellen Infektionen einen wesentlichen Morbiditäts- und Mortalitätsfaktor bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen dar [1, 2].


Auf der Basis der aktuellen Empfehlungen der STIKO (STIKO Epidemiologisches Bulletin 30/2012) und der speziellen Empfehlungen für immunsupprimierte Patienten (STIKO Epidemiologisches Bulletin 39/2005) soll dieser Leitfaden mithilfe aktueller Studien zur Effektivität und Sicherheit den Wissensstand
zur Impfung bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen unter Berücksichtigung verschiedener Therapien zusammenfassen.

 

Den vollständigen Beitrag finden Sie als PDF im Anhang, mehr

 

 

Geschäftsstelle, 22.10.2013